PSAgA - Set

PSAgA - Sets nach EN 361, EN 358,

Die PSAgA - Komplett-Sets bieten eine Grundausstattung für spezielle Anwendungsfälle.

Alle PSAgA - Sets sind verwendungsbereit einschließlich Zubehör; Sie können bei Bedarf mit zusätzlichen Komponenten ergänzt und so auf die Bedürfnisse des Benutzers zugeschnitten werden.

Ein erster Hängetest sollte an einem sicheren Ort durchgeführt werden, um zu gewährleisten, dass Ihr Auffanggurt richtig eingestellt und für die vorgesehenen Arbeiten komfortabel ist. Vor jeder Benutzung ist eine Sichtkontrolle empfehlenswert. Niemals einen PSAgA  -Set verwenden, dessen letzte regelmäßige Prüfung länger als 12 Monate zurückliegt. Das PSAgA - Set kann erst wieder nach einer erneuten regelmäßigen Prüfung durch einen zugelassenen Sachkundigen benutzt werden, der die Benutzung schriftlich genehmigt. Ohne diese Prüfung und Genehmigung müssen die ungeprüften Bestandteile ausgemustert und vernichtet werden. Wenn der Auffanggurt einen Absturz aufgefangen hat, muss er ausgemustert und vernichtet werden. Die maximale Belastung beträgt 140 kg für die Auffanggurte MB - Serie . Wenn das Gewicht des Benutzers zuzüglich des Gewichts seiner Ausrüstung und seines Werkzeugs zwischen 100 kg und ( den Angaben  der einzelnen Serien z.B. MB - Serie 140 Kg ) liegt, muss unbedingt sichergestellt werden, dass das Gesamtgewicht (Benutzer + Ausrüstung + Werkzeug) die maximale Tragfähigkeit der einzelnen Elemente nicht überschreitet, aus denen das Auffangsystem besteht. Das PSAgA - Set sollte jedem Bediener persönlich zugewiesen werden, insbesondere wenn es sich um angestellte Personen handelt.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 10 von 10