Gewährleistung und Garantie

- Für Bohniverse Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

1. Der Auftraggeber/Käufer hat unsere Waren unverzüglich nach Ablieferung oder Meldung
der Versandbereitschaft zu untersuchen. Mängel, die hierbei erkennbar sind, müssen
innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung bzw. Meldung der Versandbereitschaft schriftlich
angezeigt werden. Dabei ist eine evtl. begonnene Be- oder Verarbeitung unverzüglich
einzustellen. Mängel, die auch bei sorgfältigster Prüfung nicht entdeckt werden können,
müssen unverzüglich schriftlich nach Auftreten gerügt werden, spätestens jedoch 6 Monate
nach Ablieferung.
1a. Bei berechtigter, fristgemäßer und schriftlicher Mängelrüge nehmen wir nach unserer
Wahl die mangelhafte Ware entweder zurück, bessern sie nach oder vergüten den
Minderwert. Kommen wir diesen Verpflichtungen nicht nach, so steht dem
Auftraggeber/Käufer das Recht zu den Vertrag rückgängig zu machen.
1b. Wir sind berechtigt, eine Mängelgewährleistung so lange nicht zu erbringen, wie uns der
Auftraggeber/ Käufer die mangelhafte Ware nicht auf Verlangen unverzüglich zur Verfügung
stellt.
1c. Bei Ansprüchen auf Ersatz von Schäden, die nicht an der Ware selbst entstanden sind,
sog. Mangelfolgeschäden, haften wir nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Für nicht
vorhersehbare Schäden haften wir nicht. Im Falle des Fehlens zugesicherter Eigenschaften
haften wir nur insoweit, als die Zusicherung gerade den Zweck verfolgte, den Käufer gegen
die eingetretenen Mangelfolgeschäden abzusichern.
2. Zusätzliche Gewährleistungsbestimmungen für Höhensicherungsgeräte,
Personen/Materialaufzüge und Lastsicherungsgeräte.
2a. Wir übernehmen die Gewährleistung für Herstellungs- oder Materialfehler für die Dauer
von 12 Monaten ab Lieferungsdatum.
2b. Die Gewährleistung erstreckt sich unter Ausschluss jeglicher weiterer Haftung auf den
Ersatz oder die Instandsetzung der von uns als fehlerhaft anerkannten Teile.
2c. Die Geräte sind uns zur Überprüfung der Beanstandung und Instandsetzung kostenfrei an
den Sitz unseres Unternehmens zu übersenden. Etwaige Begleit- oder Folgeschäden, wie
Kosten der Demontage und Montage, Transport- oder Arbeitsausfallkosten werden von uns
nicht übernommen.
2d. Die Gewährleistung erstreckt sich nicht auf
- Teile fremder Herkunft, die nicht von uns montiert wurden, beispielsweise Drahtseile,
- Geräte, die ohne unser Einverständnis selbst oder durch Dritte abgeändert oder repariert
wurden oder deren Plombe beschädigt ist,
- Geräte, deren Beschädigung auf unsachgemäße Anwendung und Nutzung zurückzuführen
ist.
In diesen Fällen wird von uns jede Verantwortung abgelehnt.
2e. Die Geräte dienen der Sicherheit von Personen; sie müssen deshalb sachgemäß bedient
und behandelt werden. Die Geräte müssen alle 12 Monate durch uns oder speziell von uns
bezeichneten Revisionsstellen revidiert und auf ihren einwandfreien Zustand überprüft
werden. Die einschlägigen, am Verwendungsort geltenden behördlichen Vorschriften sind
genau zu beachten.
2f. Bei Beanspruchung der Gewährleistung unbedingt immer die entsprechenden Anleitungen
mit einschicken.

Darüber hinaus empfehlen wir: lassen Ihre persönliche Schutzausrüstung regelmäßig überprüfen!!!

 

- Für Secumar Rettungswesten und Zubehör

Hier verweisen auf die AGB des Herstellers, dort sind Gewährleistungs- und Garantiebedingungen laut den gesetzlichen Bestimmungen angegeben: Secumar AGB

Kurzinfo: Gemäß den gesetzlichen Bestimmungen gewährleistet Secumar einwandfreies Material und fehlerfreie Verarbeitung.